It looks like you're using an ad blocker! I really need the income to keep this site running.
If you enjoy BlenderNation and you think it’s a valuable resource to the Blender community, please take a moment to read how you can support BlenderNation.

Artists Wanted - a collaborative project

76
www.ArtistsWanted.org is a collaborative project of artists and maybe a good opportunity for serious Blender artists here to participate in the professional art world and get some exposure and recognition. The jury is mainly looking for self-portraits which can be done through various media selection, from painting, to film, multimedia, and also 3D.

Maya writes:

Hello,

This is Maya from Artists Wanted - a collaborative project between several New York City artists and creative organizations working to build new and lasting opportunities for emerging talent in the art world.

We hold several art competitions a year the winners of which receive prizes such as cash, a gallery show in NYC, a residency and much more. Our current competition, called The Power of Self is accept self portraiture, and will award one person one year of his/her life paid for.

Copied below is the information about the competition and attached is an image. I hope you can post something about it on your site!

Hope to hear from you soon.

Best,

Maya

------

Artists Wanted and See.Me present The Power of Self

An International Open Call for the World's Most Compelling works in self-portraiture

What will you do with one year of your life paid for? What will you create with limitless potential? This is the possibility of The Power of Self

Your self-portraits define you. Artists Wanted and See.Me invite you to enter The Power of Self - a competition celebrating the power of self-portraits. Your story, told through images, is the most powerful story ever told.

By participating in The Power of Self, you will receive recognition for your work, a free and exclusive See.Me website, and a thank you package with discounts and freebies valued at over $75.

A select few artists will receive life-changing awards.

As the Grand Prize Award Winner, you will receive: one year of your life paid for, a gala NYC reception, a video documentary produced about you, a free lifetime See.me website and the ultimate self portrait...

The highest rated portfolio, as voted on by the public will receive a cash award of $2,500 and exposure to tens of thousands of art enthusiasts around the world.

Every week we will highlight one participant in the project, if selected your story and portfolio will be made famous.

The submission deadline is Friday, April 15 11:59 PM EST.

More details at:

http://www.artistswanted.org

76 Comments

  1. Yeah, "one year of your life paid for" and "a video documentary produced about you" both sound pretty scammish.

  2. Ja, "ein Jahr deines Lebens bezahlt" und "eine Videodokumentation produziert über Sie" beide klingen ziemlich scammish.

  3. The site seems to link up with see.me, which is a pay for online portfolio site. The whole thing seems pretty subversive to me.

  4. Die Seite scheint, sich mit see.me, die ein Entgelt für Online-Portfolio Website. Die ganze Sache scheint ziemlich subversiv zu mir.

  5. Indeed, In the official contest rules it's stated you can only submit when you pay them 10 dollars. Not a scam, but definitely not the best opportunity to seek "free" exposure!

  6. Denn in der offiziellen Wettbewerbsregeln es das erklärte können Sie nur einreichen, wenn Sie sie 10 Dollar bezahlen. Nicht um einen Betrüger, aber definitiv nicht die beste Gelegenheit, sich um "freie" Belichtung!

  7. Guys für jeden Wettbewerb bewerbe ich mich bei mir oft zahlt bis zu 50 $ nur für die Einreichung der Arbeiten.

  8. So how exactly is this a "collaborative project" ?

    If you have to pay to enter a competition then consider the organisers motives. It's purely for profit, which they usually try to conceal by claiming that the entry fees are only to cover administration costs. Bulls#!t. It's not a genuine competition, it's actually just a lottery/raffle.

    There are plenty of legitimate competitions out there. Take a look at the reputable ones at designboom for example...

    http://www.designboom.com/competitions.html

    ... and every one has NO entry fees.

  9. Wie genau dies ist ein "gemeinsames Projekt"? Wenn Sie zahlen müssen, um an einem Wettbewerb dann erwägen die Organisatoren Motiven. Es ist rein nach Profit, den sie in der Regel versuchen, indem sie behaupten, dass die Eintrittsgelder nur für Verwaltungskosten zu verbergen. Bulls #! T. Es ist kein echter Wettbewerb, es ist eigentlich nur eine Lotterie / Tombola. Es gibt viele legitime Wettbewerbe gibt. Werfen Sie einen Blick auf die seriös diejenigen an designboom zum Beispiel ... http://www.designboom.com/competitions.html ... und jeder hat keine Teilnahmegebühren erhoben.

  10. Looking up the Whois, looks like whoever registered the domain used a home address rather than the organization's address. I'm not sure how to interpret this, does that make it sound a bit odd? This appearing like such an ambitious competition or organization, I would assume that they at least have a legitimate office under their Whois, not their home's, but who knows, maybe I'm looking into it too much.

  11. You guys seem to know a lot about how the professional art world does business.

    May I suggest some reads:

    New York Art Fair Report: Bring on the Big, the Ballerinas and the Meat-Grinders
    http://culture.wnyc.org/blogs/gallerina/2011/mar/04/new-york-art-fair-report/

    Diversions and Distractions at Scope | SCOPE New York 2011 | SCOPE Art Fair, Inc
    http://www.artslant.com/ny/articles/show/22075

    Artists Wanted's Scope Party With Gang Gang Dance, Le Reitman and Lots of Trapeze Artists
    http://www.papermag.com/2011/03/gang_gang_dance_and_didi_gutma.php

    Scope Art NY 2011
    http://www.scope-art.com/Index.php/new_york/exhibitors/

    The audra catalog
    http://theaudracatalog.com/home/2011/03/04/the-night-event/

  12. Ihr Jungs scheint eine Menge darüber, wie die professionellen Kunstbetrieb tätig ist weiß. Darf ich vorschlagen, einige liest: New York Art Fair Report: Bring on the Big, die Ballerinas und die Fleisch-Schleifmaschinen http://culture.wnyc.org/blogs/gallerina/2011/mar/04/new-york-art- Messe-Bericht / Umleitungen und Ablenkungen bei Scope | SCOPE New York 2011 | SCOPE Art Fair, Inc http://www.artslant.com/ny/articles/show/22075 Artists Wanted Scope Party With Gang Gang Dance, Le Reitman und Lots der Trapezkünstler http://www.papermag.com/2011/03/gang_gang_dance_and_didi_gutma.php Scope Art NY 2011 http://www.scope-art.com/Index.php/new_york/exhibitors/ Die Audra Katalog http:/ / theaudracatalog.com/home/2011/03/04/the-night-event /

  13. I think this should be enough to show that this is not a scam
    but just the way how the professional and commercial fine arts word operates.

    Please consider the negative effect on prospect job and opportunity posters
    when those offers are commented with unproven accusations.

  14. Ich denke, das sollte ausreichen, um zeigen, dass dies kein Betrug, sondern nur die Art und Weise, wie die professionelle und kommerzielle schönen Künste Wort tätig ist. Bitte beachten Sie die negativen Auswirkungen auf Arbeit und Perspektive Gelegenheit Poster, wenn diese Angebote kommentiert mit unbewiesenen Anschuldigungen sind.

  15. Not to stir any PC-pot, the idea of promotion is here and all... yet---

    Is it irony that the Power of Self committee should ask us to join a group to be approved and ranked?
    maybe that's the source of the skeptics.

    I read the words "power of self" and go back to what I'll be working on for the next few years.
    If I had a year paid for, my overhead would still have me sitting down with blender daily.

    I like the idea of a half-photoreal, half-cartoon render portrait though...hmmm

  16. Nicht jeder PC-Topf rühren, ist die Idee der Förderung und alle hier ... --- Ist es doch Ironie, dass die Macht der Selbstbeherrschung Ausschuss sollte fragen uns, eine Gruppe zu genehmigen und eine Rangfolge gebracht beitreten? vielleicht ist das der Ursprung des Skeptiker. Ich lese die Worte "Macht des Selbst" und gehen Sie zurück zu dem, was ich am arbeiten für die nächsten Jahre. Wenn ich ein Jahr bezahlt hätte, wäre mein Kopf immer noch mich hinsetzen mit Blender täglich. Ich mag die Idee von einem halben photoreal, Halb-Karikatur machen Porträt obwohl ... hmmm

  17. What shocks me is the attitude of posters because this really discredits us as a community.
    I can only explain it by the lack of understanding and never having participated in those venues
    and not really being an active member inside the field of commercial fine arts.

    Every competition is a call for artists to submit work for an exhibition or book publication and a jury will decide who gets in and who not. There is never a guaranty to get in. And I know few books from Larks publishing where afterwards the jury was criticized for being highly biased.

    That this is very subjective by nature is more then common sense - and irritating at times.
    But that is just part of the game - art is subjective - it is not math - take it or leave it.

    The year pay their offer is based on the National Endowment for the Arts which is roughly 2.200 $ per month.
    For a banker not much for a starving artists quite a lot - this is comparable to those artist in residencies.

    Reporting scam is a good thing - claiming it is scam without proof is wrong.
    http://www.miamiartguide.com/index.php?option=com_content&view=article&id=3457:artists-wanted-an-international-call-for-self-portraiture-awarding-one-year-of-your-life-paid&catid=160&Itemid=100123

  18. Was schockt mich ist die Haltung von Plakaten, da diese wirklich diskreditiert uns als Gemeinschaft. Ich kann nur erklären durch den Mangel an Verständnis und nie mit in die Handelsplätze teilgenommen und nicht wirklich als aktives Mitglied im Bereich der kommerziellen Kunst. Jeder Wettbewerb ist ein Aufruf für Künstler die Arbeit für eine Ausstellung oder ein Buch Veröffentlichung einreichen und eine Jury entscheidet, wer eingelassen wird und wer nicht. Es gibt nie eine Garantie, um reinzukommen Und ich weiß, einige Bücher aus der Lerchen Publishing, wo später der Jury für sein sehr voreingenommen kritisiert wurde. Dass dies sehr subjektiv von der Natur ist mehr als der gesunde Menschenverstand - und irritierend Zeiten. Aber das ist nur ein Teil des Spiels - Kunst ist subjektiv - es ist nicht Mathematik - nimm es oder lass es. Das Jahr zahlen, ihr Angebot auf der Basis National Endowment for the Arts, die etwa 2,200 $ pro Monat. Für einen Banker nicht viel für einen hungernden Künstler eine ganze Menge - das ist vergleichbar mit denen Künstler in Residenzen. Reporting Betrug ist eine gute Sache - behauptete, es ist Betrug ohne Beweis ist falsch. http://www.miamiartguide.com/index.php?option=com_content&view=article&id=3457:artists-wanted-an-international-call-for-self-portraiture-awarding-one-year-of-your-life- bezahlt & = 160 & Itemid = 100123 catid

  19. @cekuhnen:"... But that is just part of the game – art is subjective – it is not math"

    Really? so it's a game where everyone pay to participate and there is no math involved except for add money

    @cekuhnen:"...There is never a guaranty to get in..."

    hmmm... lottery follows the same logic

    now if you read from the site, "How it works" section: "... How much is it to enter? .. Participants may submit up to 7 images at $10 per image. For 8 or more images (maximum of 20 images), we offer a flat discounted rate of $79. The submission fee supports the running of this contest, the prizes and a portion of the proceeds will benefit The Art of Elysium, a non-profit organization that encourages artists to voluntarily dedicate their time and talent to children who are battling serious medical conditions..."

    sorry cekuhnen, calling people "immature and fool" is not the best way to promote this kind of contests. Maybe it's a good opportunity for professional artists, I'm almost convinced, and maybe for "professional artists" this kind of advertisement
    is normal, but you cannot deny that people react in a negative way because the whole process looks a little "scamish".

  20. @ Cekuhnen :"... Aber das ist nur ein Teil des Spiels - Kunst ist subjektiv - es ist nicht Mathematik "Wirklich? so ist es ein Spiel, wo jeder bezahlen zu beteiligen und es gibt keine mathematische Ausnahme hinzuzufügen um Geld geht @ cekuhnen :"... Es gibt nie eine Garantie, um reinzukommen .. " hmmm ... Lotterie folgt der gleichen Logik nun, wenn Sie von der Website, "Wie es funktioniert" Abschnitt zu lesen: ". ... Wie viel ist zu geben .. Die Teilnehmer können bis zu 7 Bilder bei $ 10 pro Bild für 8 oder mehr Bilder (max. 20 Bilder) bieten wir eine flache ermäßigten Preis von 79 $. Die Vorlage Gebühr unterstützt den Betrieb dieses Wettbewerbs, der Preise und ein Teil des Erlöses wird The Art of Elysium, einer Non-Profit-Organisation, fördert profitieren Künstler freiwillig widmen ihre Zeit und ihr Talent für Kinder, die kämpfen schwere Erkrankungen sind ... " sorry cekuhnen, Leute anzurufen "unreif und dumm" ist nicht der beste Weg, um diese Art von Wettbewerben zu fördern. Vielleicht ist es eine gute Gelegenheit für professionelle Künstler, ich bin fast überzeugt, und vielleicht für "professionelle Künstler" dieser Art von Werbung ist normal, aber man kann nicht leugnen, dass Menschen in einer negativen Weise, weil der ganze Prozess ein wenig "scamish" sieht reagieren .

  21. Condar

    lets be honest and reasonable here.

    Nobody who claims that this is a scam actually delivers any proof of it.

    On the contrary the way how they do business is a very common model in this field.
    An organisation collects a fee for entry, with the chance to win, which everybody
    who is a professional artists and earns a living with it, knows is a matter of
    taste and luck.

    Everybody knows and accepts it. This is professional fine arts and not the math.
    You either hit the taste of the jury and get in or not and don't get it.

    The collected money will be used to fund the costs for the event and other elements
    such as revenue and prices.

    Based on your own response I assume that you never participated in a competitive
    event like this one. It is common practice to charge on a per work, or slide basis.

    I had my work shown in smaller shows as well as bigger shows such as SNAG, SOFA
    and also SIGGRAPH and I can assure you I also paid 30 US$ just for submitting one piece of work.

    If somebody feels this is wrong - hey basically all artists would agree.
    I hardly know anybody who did not have bad experience with some galleries.
    But sadly that is not the way how the world runs.

    But opinion and a lack of experience with this type of fine arts competition
    is not a valid reason to simply claim not justified scam accusations and also
    put up a rather very harsh and rude tone.

    Check out Jay's link:
    http://www.artistsnetwork.com/annualcompetition/
    There it is 25$ just per image.

    So where is this so different?

  22. Condar um ehrlich zu sein und zumutbar sind. Niemand behauptet, dass dies ein Betrug tatsächlich liefert einen Beweis davon. Im Gegenteil, die Art und Weise wie sie Geschäfte machen ist eine sehr häufige Modell in diesem Bereich. Eine Organisation erhebt eine Gebühr für die Einreise, mit der Chance zu gewinnen, die jeder, der ist ein professioneller Künstler und verdient sein Geld damit, kennt, ist eine Frage des Geschmacks und des Glücks. Jeder kennt und akzeptiert. Dies ist die professionelle bildende Kunst und nicht die Mathematik. Entweder Sie treffen den Geschmack der Jury und nehmen oder nicht und verstehe es nicht. Das gesammelte Geld wird verwendet, um die Kosten für die Veranstaltung und andere Elemente, wie Einnahmen und Preise zu finanzieren. Basierend auf Ihrer eigenen Antwort, die ich annehmen, dass Sie nie an einem Wettkampf wie diesem. Es ist üblich, auf einer Pro arbeiten oder Dia Grundlage gestellt. Ich hatte meine Arbeit in kleineren Shows sowie größere Shows wie SNAG, SOFA und auch SIGGRAPH gezeigt und ich kann Ihnen auch ich bezahlt 30 US $ nur für die Einreichung einer Arbeit zu gewährleisten. Wenn er meint, das ist falsch - hey grundsätzlich alle Künstler zustimmen würde. Ich weiß kaum jemand, die nicht über schlechte Erfahrungen mit einigen Galerien. Aber leider ist das nicht der Weg, wie die Welt läuft. Aber Meinung und ein Mangel an Erfahrung mit dieser Art der bildenden Kunst der Wettbewerb nicht ein triftiger Grund, um einfach behaupten nicht gerechtfertigt Betrug Vorwürfe und auch in Aufmachungen eher sehr hart und rüde Ton. Check out Jay's Link: http://www.artistsnetwork.com/annualcompetition/ Da ist es nur 25 $ pro Bild. Also wo ist das so anders?

  23. @cekuhnen: "I can only explain it by the lack of understanding and never having participated in those venues and not really being an active member inside the field of commercial fine arts."

    Seems to me there is an immediate conflict between "The Power of Self" and "Commercial Fine Arts".

    Of course I appreciate that artists must satisfy economic demands, but your extreme defensiveness and accusation that artists that are unwilling to pay out of pocket to have their art judged are somehow ignorant seems just plain arrogant.

    Seems to me this whole thing is an exercise in vanity. I am a little disappointed that BlenderNation would post and thereby seemingly endorse such a thing.

  24. @ Cekuhnen: "Ich kann nur erklären durch den Mangel an Verständnis und nie mit in die Handelsplätze teilgenommen und nicht wirklich als aktives Mitglied im Bereich der kommerziellen Kunst." Mir scheint, gibt es eine unmittelbare Auseinandersetzung zwischen "The Power of Self" und "Commercial Fine Arts". Natürlich schätze ich, daß Künstler muss ökonomischen Anforderungen gerecht zu werden, aber Ihre extreme Abwehr und Anklage, dass Künstler, die sich weder aus eigener Tasche zahlen sind, ihre Kunst zu beurteilen sind, irgendwie scheint einfach nur ignorant arrogant. Mir scheint, diese ganze Sache ist eine Übung in Eitelkeit. Ich bin ein wenig enttäuscht, dass BlenderNation würde Post und damit scheinbar billigen so eine Sache.

  25. Thomas

    were is the conflict?

    Professional fine artists want to get into galleries and museums and sell their work. Galleries and exhibitions provide the platform and charge for this service.

    I am not defensive, I am plainly explaining how those competitions work.
    There is no professional competition, which is sales and exhibition orientated which does not charge for the submission.

    You cannot pay for the costs of the exhibition, prices, and time to organize such an event with only the money collected from the few artists which were accepted.

    On the contrary why don't you post links to a professional and respectable competition which does not charge and lets in everybody?

    Please consider this before calling me arrogant and being disappointed at
    Blendernation posting a competition which just follows common business models.

  26. Thomas waren, ist der Konflikt? Professional bildende Künstler wollen in Galerien und Museen erhalten und verkaufen ihre Arbeiten. Galerien und Ausstellungen bieten die Plattform und Gebühr für diesen Service. Ich bin nicht defensiv, ich bin einfach zu erklären, wie diese Wettbewerbe zu arbeiten. Es gibt keine professionellen Wettbewerb, Vertrieb und Ausstellung orientiert, die nicht für die Vorlage nicht kostenlos ist. Sie können nicht für die Kosten der Ausstellung, Preise und Zeit auf ein solches Ereignis nur mit dem Geld aus den wenigen Künstlern, die akzeptiert wurden gesammelt organisieren bezahlen. Im Gegenteil, warum gehst du nicht nach Links zu einem professionellen und seriösen Wettbewerb, die sich nicht berechnen lässt und in alle? Bitte berücksichtigen Sie dies vor dem Aufruf von mir arrogant und wird bei Blendernation Entsendung ein Wettbewerb, der nur folgt gemeinsame Geschäftsmodelle enttäuscht.

  27. @cekuhnen: "On the contrary why don’t you post links to a professional and respectable competition which does not charge and lets in everybody?"

    'Professional and respectable' is highly subjective and sounds a little elitist.
    Why should one such 'competition' enjoy the endorsement of BlenderNation above others?

    Furthermore, Blender is cross-platform, free and open-source. In my (possibly deluded) mind Blender is about 'access'. Access for those who would like to examine and change the code, and more importantly, access for people who cannot afford to drop a grand on 3d software.

    This is my opinion, but I believe this ethic should extend to BlenderNation and thus the site should only post and endorse contests that are 'accessible' to all artists, not just those with significant amounts of disposable income.

    @cekuhnen: "were is the conflict?"

    The inherent conflict (and symbiosis) between art and commerce is as old as art and commerce. I would think a 'fine artist' would be intimately familiar with the paradox.

  28. @ Cekuhnen: "Im Gegenteil, warum gehst du nicht nach Links zu einem professionellen und seriösen Wettbewerb, die sich nicht berechnen lässt und in jeder?" "Professionelle und seriöse" ist höchst subjektiv und klingt ein wenig elitär. Warum sollte man solche "Wettbewerb" genießen die Billigung der BlenderNation über andere? Darüber hinaus ist Blender Cross-Plattform-, freie und Open-Source. In meinem (möglicherweise getäuscht) Geist Blender ist über "Zugang". Zugang für diejenigen, die gerne prüfen und ändern Sie den Code würde, und noch wichtiger, den Zugang für Menschen, die nicht leisten können, auf einer großen 3D-Software fallen. Das ist meine Meinung, aber ich glaube diese Ethik sollte BlenderNation verlängern und damit die Site sollte nur nach billigen und bestreitet, dass "zugänglich" sind für alle Künstler, nicht nur diejenigen mit signifikanten Mengen des verfügbaren Einkommens. @ Cekuhnen: "wurden, ist der Konflikt?" Die inhärente Konflikt (und Symbiose) zwischen Kunst und Kommerz ist so alt wie Kunst und Kommerz. Ich würde denken, ein "bildender Künstler" wäre bestens vertraut mit dem Paradox.

  29. @cekuhnen: "... Nobody who claims that this is a scam actually delivers any proof of it..."

    I agree but also I can understand why people is making that assumptions

    @cekuhnen: "...Based on your own response I assume that you never participated in a competitive event like this one..."

    nope. I work as a professional 3D artist, which in this case means people (architecture or engineering firms mostly) pay for my work, not as much as I want (:P) but they pay for my time anyway. I'm not familiar with the kind of competition proposed in the article.

  30. @ Cekuhnen: "... Niemand behauptet, dass dies ein Betrug tatsächlich liefert einen Beweis ... es ist" Ich stimme aber auch ich kann verstehen, warum Menschen macht, dass Annahmen @ cekuhnen: "... Auf der Basis Ihrer eigenen Antwort, die ich annehmen, dass Sie nie an einem Wettkampf wie dieser ..." Nö. Ich arbeite als professionelle 3D-Künstler, die in diesem Fall bedeutet, dass Menschen (Architektur oder Ingenieurbüros meistens) zahlen für meine Arbeit, nicht so viel, wie ich will (: P), aber sie zahlen für meine Zeit sowieso. Ich bin nicht vertraut mit der Art von Wettbewerb in dem Artikel vorgeschlagen.

  31. Thomas

    it seems you have the romantic idea of fine art should be free and for everybody.
    But you need to realize that this is not how fine artists can earn a living.

    Then you would also understand that this is not elitist but simply reality.
    No gallery or university would value a resume filled with local free
    art venues compared to somebody who got selected in competitive exhibitions.

    Credibility has to be established somehow - this is just the way it is.

    I hope you realize on your own, how radical and discriminating your opinion is
    that Blendernation should not post any sort for opportunity for serious emerging
    artists to get connected to the professional art field based on the fact that Blender
    is open-source and some users here use it rather as a hobby and not as a serious
    tool for their professional work and don't earn any money with it?

    When you talk about significant income reality is that we talk about maybe 10 to 50 $.
    This is not a significant amount of money man.

    Condar,

    could you then explain why you understand that they call something
    a scam which is common practice?

    This call for submission is as common practice as any other opportunity.
    If one does not agree with it thats fine - but just accusing it for
    being fraudulent or us posting scam is just not ok.

    Whats the point of it?

  32. Thomas scheint es haben Sie die romantische Idee der Bildenden Kunst sollte frei und für jedermann. Aber Sie müssen erkennen, dass dies nicht wie bildende Künstler können ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Dann haben Sie auch verstehen, dass dies nicht elitär, sondern einfach die Realität. Keine Galerie oder Universität würde Wert auf eine freie Kunst mit lokalen Veranstaltungsorten im Vergleich zu jemandem, der im Wettbewerb Ausstellungen ausgewählt wurde gefüllt wieder aufzunehmen. Glaubwürdigkeit muss irgendwie hergestellt werden - das ist so wie es ist. Ich hoffe, Sie auf eigene Faust, wie radikal und besonnener Ihre Meinung, dass Blendernation sollte nicht nach irgendeiner Art für ernsthafte Chance für junge Künstler auf der professionellen künstlerischen Feld auf die Tatsache, dass Open-Source Blender und einige Benutzer hier zugrunde zu lassen ist zu realisieren verwenden Sie es eher als Hobby und nicht als ein sehr nützliches Instrument für ihre professionelle Arbeit und verdienen kein Geld damit? Wann sprechen Sie von nennenswerten Einkünfte Realität ist, dass wir über vielleicht 10 bis 50 $ sprechen. Dies ist nicht eine erhebliche Menge an Geld den Menschen. Condar, könnte man dann erklären, warum Sie verstehen, dass sie etwas rufen einen Betrüger, die gängige Praxis ist? Diese Aufforderung zur Einreichung ist als üblich wie bei jeder anderen Gelegenheit. Wenn man nicht damit einverstanden thats fine - aber nur beschuldigte ihn für sein betrügerisches oder uns Entsendung Betrug ist einfach nicht ok. Was ist der Sinn darin?

  33. @condar: "...could you then explain why you understand that they call something a scam which is common practice?..."

    I thought I did in a previous post ... but if I had to explain a little more then, because regular people, not "Elite BS artists", working as 3d artists, designers, illustrators, 3d painters, TV animators, professional photographers, etc, working in advertising, engineering firms, arch viz, TV commercials, etc, etc, etc, ........ that people do not pay with their own money to their bosses to get a job.... they work in an art project and get money for his time.

    on the other hand, it's perfectly normal that after reading in a website "pay for in to the contest, then we will use that money to pay a price, then someone win the price" people at least have doubts about it, specially if the main goal of the contest is to promote your own art work.

    and claas, just to be clear, I did not accuse you or cekuhnen for being fraudulent, I gave my opinion about why people could have doubts about "The Power of Self"

  34. @ Condar: "... könnte man dann erklären, warum Sie verstehen, dass sie etwas rufen einen Betrüger, die gängige Praxis ist ?..." Ich dachte, ich habe in einem früheren Post ... aber wenn ich ein wenig mehr dann zu erklären, weil normale Leute, keine "Elite BS Künstler", arbeitet als 3D-Künstlern, Designern, Illustratoren, 3D Maler, TV Animatoren, professionelle Fotografen, etc, arbeitet in der Werbung, Ingenieurbüros, Bogen nämlich, TV-Spots, etc, etc, etc, ........ dass die Menschen nicht mit ihrem eigenen Geld an ihre Vorgesetzten weiter zahlen, um einen Job zu bekommen .... sie arbeiten an einem Theaterprojekt und das Geld für seine Zeit. auf der anderen Seite ist es vollkommen normal, dass nach der Lektüre in eine Website "bezahlen, um den Wettbewerb, dann werden wir das Geld verwenden, um einen Preis zu bezahlen, dann wird jemand gewinnen den Preis" Menschen zumindest Zweifel darüber, besonders wenn die Hauptziel des Wettbewerbs ist es, Ihr eigenes Kunstwerk zu fördern. und Claas, nur klar zu sein, habe ich nicht werfen Ihnen oder cekuhnen für sein betrügerisches, gab ich meine Meinung darüber, warum Menschen könnten Zweifel an "The Power of Self" haben

  35. An interesting debate - as old as time.

    When a tree falls in the woods, does it make any noise if there is no one there to hear it fall?
    When I create something I try very hard to separate my feelings of self worth from the reactions of others.
    I love sex - am not willing to pay for it.... does that negate my love for sex - no.... but I don't get laid very often.

    Art - love - sex - you name it.
    You have to deal with choices.
    Personally - I'll never enter any contest - don't want to be judged at all.
    I do what I do and my work just has to stand on it's own... so be it.

  36. Eine interessante Debatte - so alt wie die Zeit. Wenn ein Baum im Wald fällt, macht es keinen Lärm, wenn es niemand gibt es zu hören fallen? Wenn ich etwas schaffen versuche ich sehr hart, um meine Gefühle Selbstwertgefühl von den Reaktionen der anderen zu trennen. Ich liebe Sex - bin nicht bereit, dafür zu zahlen .... heißt das negieren meine Liebe für Sex - kein .... aber ich weiß nicht sehr oft gelegt bekommen. Kunst - Liebe - Sex - you name it. Sie müssen bei Entscheidungen umzugehen. Persönlich - Ich werde unter keinen Umständen Wahlen - möchten nicht auf allen beurteilt werden. Ich tue, was ich tue und meine Arbeit muss nur auf seinen eigenen Stand ... so sei es.

  37. Each time something looks like free, there is someone somewhere who pays for you !

    Most if not everything can't be free.

    I have participated to many exibitions in the past. They were not fine art exibitions, but scientific exibitions, but it is the same principle. Works shown were innovative technologies. I had to pay between 400 and 1000 Euros to show my works (prototypes)and participate to a competition.

    And Awards were only cups and medals, and the slight hope of beeing seen by a potential client...

    When you show real works, you have to pay for the organisation, and booth. When you show art works that can be displayed on screens and transmitted by Internet, costs are lower, but there is always a cost.

    So, if this cost is as low as 10 USD per work and if there is a possibility for one artist to win one year paid for, I really don't see any problem in such method !

  38. Jedes Mal, wenn etwas aussieht wie Freier, hier ist jemand irgendwo wer zahlt für Sie! Die meisten, wenn nicht alles kann nicht frei sein. Ich habe mit vielen Ausstellungen in der Vergangenheit teilgenommen haben. Sie waren nicht von Ausstellungen bildender Kunst, aber die wissenschaftliche Ausstellungen, aber es ist das gleiche Prinzip. Werke gezeigt wurden innovative Technologien. Ich musste zwischen 400 und 1000 Euro für meine Werke (Prototypen) zeigen und teilnehmen an einem Wettbewerb zu zahlen. Und Awards wurden nur Pokale und Medaillen, und die leichte Hoffnung zu werden vom potenziellen Kunden gesehen ... Wenn Sie echte Werke zeigen, müssen Sie für die Organisation und Stand zu bezahlen. Wenn Sie Kunstwerke, die auf Bildschirmen angezeigt werden können und übermittelt durch Internet zeigen, sind die Kosten niedriger, aber es ist immer mit Kosten verbunden. Also, wenn diese Kosten so niedrig wie 10 USD pro Arbeitsplatz ist und ob es eine Möglichkeit für einen Künstler, um zu gewinnen ein Jahr bezahlt, ich sehe keine Probleme in einem solchen Verfahren!

  39. In think that 10 USD to submit an artwork it is a good investement, compared to people who invest daily the same amount in cigarettes and win... a cancer !

  40. In der Meinung, dass 10 USD zu einem Kunstwerk ist es eine gute Investition, verglichen mit Menschen, die täglich die gleiche Menge investieren in Zigaretten und gewinnen einreichen ... ein Krebs!

  41. The entry fee serves several purposes. Obviously it covers the basic monetary needs of the organization. More importantly, it helps to keep the riffraff out- even a fee as low as $10. Imagine how many anime self portraits from high school kids would be bombing the server if it was free, it'd look like DA.
    Many small gallery openings have the artist covering the cost of things like food, beverages, etc. Not to mention that some galleries have very specific presentation requirements that might cost the artist money to comply. Sites like Etsy charge money to post and when you sell, and galleries get at least a 30% cut when something sells. Being an artist isn't exactly cheap, one has to spend money to make money. For any artist who has been around the block, $10 is chump change. To get exposure in NYC is huge for any serious artist, I for one am glad this was posted here. Don't let idealism get in the way of a good opportunity.

  42. Das Startgeld dient mehreren Zwecken. Offensichtlich werden die grundlegenden geldpolitischen Bedürfnisse der Organisation. Noch wichtiger ist, hilft es, das Gesindel aus-noch eine Gebühr so ​​niedrig wie $ 10 zu halten. Stellen Sie sich vor, wie viele Anime-Selbstporträts von Gymnasiasten würde Bombardierung des Servers, wenn es frei war, wie es aussehen würde DA. Viele kleine Vernissagen haben die Künstler die die Kosten für Dinge wie Lebensmittel, Getränke, usw. Nicht zu vergessen, dass einige Galerien sehr spezifische Anforderungen an die Präsentation, dass der Künstler Geld zu erfüllen Kosten haben könnten. Sites wie Etsy Geld für die Post, und wenn Sie, zu verkaufen und Galerien erhalten mindestens 30% zu senken, wenn etwas verkauft. Künstler zu sein ist nicht gerade billig, man muss Geld ausgeben, um Geld zu verdienen. Für jeden Künstler, der rund um den Block hat, ist $ 10 Kleingeld. Um Exposition in NYC ist riesig für jeden ernsthaften Künstler, ich für meinen Teil bin froh, das hier veröffentlicht wurde. Lassen Sie sich nicht Idealismus in den Weg eine gute Gelegenheit zu bekommen.

  43. @Cekuhnen
    Alright, I guess I'll be the first to step up and apologize for a negative post. After looking at your links, I can see that Artists Wanted is a legitimate group. I guess You'll just have to forgive me for being pessimistic about prizes that sound kind of like something the 'grand-nephew of the late Nigerian prime minister' might offer in exchange for sending money to help escape from his 'evil uncle'. :) (no, really, he was so desperate that he sent little 'ol me an e-mail! Best $10,000 I ever spent...)

  44. @ Cekuhnen Okay, ich denke, ich werde der erste Schritt auf und entschuldigen uns für einen negativen Beitrag sein. Nach einem Blick auf Ihre Links, kann ich sehen, dass Künstler Wanted ein berechtigtes Gruppe ist. Ich schätze, Sie müssen nur zu mir pessimistisch über Preise, die klingen ein bisschen wie etwas die "Großneffe des verstorbenen nigerianischen Premier" im Austausch für das Senden von Geld zur Flucht aus seinem "bösen Onkel" Hilfe bieten könnte, zu verzeihen. :) (Nein, wirklich, er war so verzweifelt, dass er wenig 'ol mir eine E-Mail zugeschickt Best 10.000 $, die ich je verbracht ...)!

  45. @Roy "I love sex – am not willing to pay for it…. does that negate my love for sex – no…. but I don’t get laid very often.
    Art – love – sex – you name it.
    You have to deal with choices."

    Great analogy! Funny too.

    I'm sure everyone's opinion is valid in context, but this seems to be a fairly divisive issue.

    I suggest that in the future, if this kind of article is to be posted, at least post the admission fee prominently in the article. A mention would probably have avoided all of this. I think that's fair and responsible.

  46. @ Roy: "Ich liebe Sex - bin nicht bereit, dafür zu zahlen ... bedeutet das negieren meine Liebe für Sex -... Nein ... aber ich weiß nicht sehr oft gelegt bekommen Kunst - Liebe - Sex -. Sie nennen es Sie müssen Umgang mit Entscheidungen. " Große Analogie! Funny zu. Ich bin sicher, jede Meinung ist gültig in Zusammenhang, aber dies scheint ein ziemlich strittiges Thema sein. Ich schlage vor, dass in der Zukunft, wenn diese Art von Artikel wird geschrieben, zumindest nach dem Eintritt prominent in dem Artikel. Eine Erwähnung wäre wahrscheinlich alles vermeiden können. Ich denke, das ist fair und verantwortungsbewusst.

  47. Thomas

    I can point this out in future posts how ever not knowing the facts also
    is not a legit reason to start such an unjustified rant towards the service
    and also us/me (not from your side).

    A little research would have shown that this is just simply how the professional
    world rolls and in case somebody is new - I would always make sure I am right
    before I make claims and accusations. Or at least ask if it is a scam or a real
    honest offer.

    But as you can see instead of asking nearly 90% went right into the accusation.

    As now others posted this is just normal for them as well.

    LswaN everyting is fine now.

    Their website follow sadly some cheap template designs which can sometimes make
    somebody remind about scam websites. But I know much more worse site designs
    while very respectable organisations are behind them.

    Before I posted this I actually tried to find out who they are because of that.

  48. Thomas kann ich weise darauf hin, in Zukunft Beiträge, wie immer nicht zu wissen, den Sachverhalt auch nicht ein legit Grund, auf ungerechtfertigte rant auf den Service und auch starten, uns / mir (nicht von Ihrer Seite). Ein wenig Recherche hätte gezeigt, dass dies einfach nur, wie die Fachwelt Brötchen und falls jemand neu ist, ist - ich würde immer darauf achten, bin ich kurz bevor ich Behauptungen und Beschuldigungen machen. Oder zumindest fragen, ob es ein Betrug oder eine echte ehrliche Angebot ist. Aber wie kann man statt zu fragen, fast 90% sehen gingen direkt in die Anklage. Da nun andere geschrieben das ist nur normal, dass sie als gut. LswaN everyting ist jetzt gut. Ihre Website folgen leider einige billige Template-Designs, die manchmal kann jemand über Betrug Webseiten zu erinnern. Aber ich weiß viel schlimmer Website-Designs, während respektablen Organisationen hinter ihnen sind. Bevor ich diese geschrieben ich eigentlich versucht, herauszufinden, wer sie aus diesem Grund sind.

  49. @class: "A little research would have shown that this is just simply how the professional
    world rolls and in case somebody is new – I would always make sure I am right
    before I make claims and accusations."

    The burden of research falls on the journalist not the readers. This is fundamental. Not all BlenderNation readers are 'fine artists' some of us are engineers, others are students, game designers, programmers, scientists, or architects. Blender is a tool for all of us. BlenderNation is read by Blender users of all stripes.

    @claas: "I can point this out in future posts how ever not knowing the facts also
    is not a legit reason to start such an unjustified rant towards the service
    and also us/me (not from your side)."

    Please be sensitive to the fact that many Blender users are intensely passionate about Blender and are devoted to its ethic of openness and free access. This passion may border on zealotry at times, but without it Blender would not be what it is. It's a force of nature, respect it, especially in your role as a reporter for BlenderNation.

  50. @ Klasse: "Ein wenig Recherche hätte gezeigt, dass dies einfach nur ist, wie die Fachwelt Brötchen und falls jemand neu ist - ich würde immer darauf achten, bin ich kurz bevor ich Behauptungen und Beschuldigungen machen." Die Last der Forschung fällt auf den Journalisten nicht der Leser. Dies ist von grundlegender Bedeutung. Nicht alle BlenderNation Leser 'feine Künstler einige von uns sind Ingenieure, andere Studenten, Game Designer, Programmierer, Wissenschaftler oder Architekten. Blender ist ein Tool für alle von uns. BlenderNation wird von Blender Anwender aller Couleur zu lesen. @ Claas. "Ich kann dies in Zukunft Beiträge, wie immer nicht zu wissen, die Fakten Punkt ist auch nicht ein legit Grund, auf ungerechtfertigte rant auf den Service und auch starten, uns / mir (nicht von Ihrer Seite)" Bitte empfindlich auf die Tatsache, dass viele Nutzer Blender intensiv leidenschaftlich über Blender sind und seine Ethik der Offenheit und freien Zugang gewidmet. Diese Leidenschaft kann grenzen an Fanatismus in Zeiten, aber ohne sie Blender wäre nicht was es ist. Es ist eine Kraft der Natur, respektieren, besonders in Ihrer Rolle als Reporter für BlenderNation.

  51. I agree that $10 is not a huge entry fee. However, it would have been nice if it was at least stated in the article that a $10 entry fee was required.

  52. Ich bin damit einverstanden, dass $ 10 nicht eine riesige Teilnahmegebühr. Allerdings wäre es schön gewesen, wenn es zumindest in dem Artikel festgestellt, dass ein $ 10 Startgeld erforderlich war.

  53. quote....Nobody who claims that this is a scam actually delivers any proof of it…

    Can you prove it's not a scam. ???

    You see that's the beauty of a scam, you have to enter into it and pay the money ONLY then to realise it IS a scam.

    My personal point of view is that ANYONE who requires money and is NOT upfront about it, should be well aware that people are either going to call them scam'ers, that they are doing this because they are scam'ers, or they are somewhat afraid that the money they can legitimately generate will be limited by being upfront.

    Either way I think there are plenty of places on the web to get know and for people to see your work WITHOUT paying money.

    I have NEVER seen any reason to EVER pay anyone to display my work, and I don't recommend anyone else EVER does.

    If everyone followed that line of reasoning, the days of the scammers would be over, quicker than you could say 'fine art'

    Always remember - Sometimes the best art is done by a scam artist. :)

  54. Zitat .... Niemand behauptet, dass dies ein Betrug tatsächlich liefert einen Beweis davon ... Können Sie beweisen, dass es nicht um einen Betrüger. ?? Sie sehen, dass ist das Schöne an einen Betrüger, müssen Sie hineinkommen und zahlen das Geld erst dann zu erkennen, es ist ein Betrug. Meine persönliche Sicht ist, dass jeder, erfordert Geld und ist NICHT im Voraus darüber, wohl bewusst sein sollte, dass die Menschen entweder zu nennen scam'ers, dass sie tun dies, weil sie scam'ers sind, oder sie sind etwas Angst, dass das Geld rechtmäßig sie erzeugen können, indem sie im Voraus begrenzt werden. So oder so Ich glaube, es gibt viele Orte zu finden kennen zu lernen und für die Menschen, um Ihre Arbeit ohne Bezahlung Geld sehen. Ich habe nie einen Grund zur jemals irgendwer bezahlen, um meine Arbeit Anzeige gesehen, und ich empfehle nicht, jemand anderes tut EVER. Wenn jeder folgte dieser Argumentation, wäre die Tage der Betrüger vorbei sein, schneller als man könnte sagen "fine art" Denken Sie immer daran - Manchmal ist die beste Kunst ist von einem Betrüger getan. :)

  55. Thou doth protest too much, me thinks.
    look up vanity galleries. oh wait here let me do it for you
    http://en.wikipedia.org/wiki/Vanity_gallery
    Even though this is a common practice it is far from how the "professional fine arts world" standard and has varying rates of success. Just because some galleries do it doesn't make it a valid business practice. You shouldn't insult people for having misgivings about paying for the dubious honor of posting their work in a online "vanity gallery" with a questionable and ill-defined reward. And after reading Ross Munros experience their submission process needs a lot of work. This article and the website for the "collaborative project"*what exactly are you working on together?* do a poor job of describing this competition. If anything would discredit the blender community and have it come off as abrasive it would be the vitriolic responses you've given towards your readers for posting their initial reactions towards this competition.
    The winner being selected based on views of their gallery is lame and exploitable.

  56. Du fürwahr Protest zu viel, meint mich. nachschlagen Eitelkeit Galerien. oh warte hier lass mich tun es für Sie http://en.wikipedia.org/wiki/Vanity_gallery Obwohl dies eine gängige Praxis ist es weit davon entfernt, wie die "professionelle bildende Kunst Welt"-Standard und hat unterschiedlichem Erfolg ist. Nur weil einige Galerien wollen es nicht machen es zu einem gültigen Geschäftspraxis. Sie sollten nicht beleidigen Menschen dafür, dass Bedenken über die Zahlung für die zweifelhafte Ehre der Entsendung ihrer Arbeit in einer Online-"Vanity Galerie" mit einem fragwürdigen und schlecht definiert zu belohnen. Und nach der Lektüre Ross Munros Erfahrung ihrer Vorlage Prozess braucht eine Menge Arbeit. Dieser Artikel und die Website für die "Verbundprojekts" *, was genau arbeiten Sie zusammen? * Dies eine schlechte Arbeit zu beschreiben, dieses Wettbewerbs. Wenn überhaupt würde Diskreditierung der Blender-Community und haben es sich lösen als Schleifmittel es würde die bissigen Antworten Sie auf Ihre Leser für die Entsendung ihrer ersten Reaktionen auf diesen Wettbewerb habe gegeben werden. Der Gewinner wird auf der Grundlage Ansichten ihrer Galerie ist lahm und Verwertung ausgewählt.

  57. Thomas being passionated does not prevent one from being reasonable in what and how one writes.
    Criticism or questions are always welcome, the "how" however is the important part here.

    I hardly do not know any exhibition I participated in where the entrance fee was the first information
    listed because everybody knows that there will be most commonly a fee.
    They have a how it works button - you click on it - you read. It is not really hidden.

    Please be considered with accusations by comparing the amount of money vanity galleries normally
    charge for only displaying your work compared to the services Artistwanted offers.
    The difference here is quite obvious.

    Only because something is new and tries to offer more modern exposure channels does not mean
    it is a rip-off or unprofessional.

    That there can be issues with the submission process or that the website and other aspects can be
    improved is a different story. But those relate to the communication of what this is about and not
    this is at its core.

  58. Thomas wobei leidenschaftliche nicht daran hindert, eine aus vernünftig, was und wie man schreibt. Kritik oder Fragen sind immer willkommen, das "Wie" ist jedoch die wichtigste Rolle. Ich kaum kenne keine Messe, die ich in dem der Eintrittspreis war das erste Informationen aufgeführt teilgenommen, weil jeder weiß, dass es meist eine Gebühr. Sie haben eine Taste, wie es funktioniert - Sie darauf klicken - Sie lesen. Es ist nicht wirklich versteckt. mit Anschuldigungen durch den Vergleich der Menge des Geldes Eitelkeit Galerien normalerweise kostenpflichtig nur die Anzeige Ihrer Arbeit auf die Dienste Artistwanted bietet im Vergleich betrachtet Bitte. Der Unterschied hier ist ganz offensichtlich. Nur weil etwas neu ist und versucht, modernere Exposition Kanäle anbieten, bedeutet nicht, es ist ein rip-off oder unprofessionell. Dass es Probleme mit der schrittweisen Einreichung werden können oder dass die Website und andere Aspekte verbessert werden kann ist eine andere Geschichte. Aber diese beziehen sich auf die Kommunikation der worum es hier geht und nicht das ist in seinem Kern.

  59. cekuhnen,

    The case has made by several posters in several ways. It's your choice to listen or not.

    I'm sorry that you have taken all of these comments so personally. Maybe in the future your should just not read the replies to your own posts, like how some actors don't read reviews of their performances.

    Let your work as a reporter stand for itself as you would a work of art. If you feel you have to keep defending/explaining it - maybe it wasn't that great to begin with.

    I know, I know - you didn't take it personally, I just don't understand how the 'art world' works...

    Gutterballs,

    Thanks for posting the link - very poignant.

  60. cekuhnen, hat den Fall von mehreren Postern in mehrfacher Hinsicht aus. Es ist Ihre Wahl zu hören oder nicht. Es tut mir leid, dass Sie alle diese Kommentare berücksichtigt so persönlich. Vielleicht in der Zukunft Ihre sollten nur nicht lesen die Antworten auf Ihre eigenen Beiträge, wie, wie einige Akteure nicht lesen ihrer Darbietungen. Lassen Sie Ihrer Arbeit als Reporter stehen für sich, wie man es ein Kunstwerk. Wenn Sie das Gefühl haben zu halten, zu verteidigen / erklären sie - vielleicht war es nicht so toll zu beginnen. Ich weiß, ich weiß - du hast es nicht persönlich nehmen, ich verstehe nicht, wie die "Welt der Kunst" funktioniert ... Gutterballs, Vielen Dank für die Buchung der Link - sehr ergreifend.

  61. I am an artist.

    I would not touch this with a bargepole.

    I could organise a free to view day eaily in any city.

    All it takes is brains and the abilty to socialise.

    In Vienna, Stockholm, Prague, Budapest or Copenhagen I could arrange this from next year.

    With some help I am sure I could expand that.

    This is blender.

    In Blender we should share and I think that is a good philosophy. It is not perfect, but it is worth following.

  62. Wayne Millett on

    I paid for the Artist's wanted full website and it's limited and quite buggy. For 90 bucks there is basically only Helvetica in whatever colour you desire and no design options.
    But the titles under each image are hard to type in as the pointer shakes when you try to choose the pencil icon.  Also the titles weren't saved when I tried to view my site as someone else would see it.  I must say I'm quite disappointed.

    A disgruntled former client

    • some artists are rather helpless when it comes to the internet and thus easy targets to scams. Wayne, I checked you out on google, and you have no real presence other than those shady sites, or sites that don't work (faso). Here is a tip, call it a freebee, if you like: build your own FREE site on the best platform there is - Weebly - http://www.weebly.com/ . Want to sell your work and/or sell prints? Got to Fine Art America http://artistwebsites.com/?affiliateid=A7801 - (disclosure: the FAA link contains my affiliate ID - I do get a reward for the referral). But I wouldn't recommend them if I wasn't 100% satisfied myself.

  63. A bit of a bait and switch not to mention the contest entry fees up front. Would not have bothered filling out the information, reformatting picture to their specs, etc... if I had known there was a fee.

Leave A Reply

To add a profile picture to your message, register your email address with Gravatar.com. To protect your email address, create an account on BlenderNation and log in when posting a message.